Liegestütz

Schwierigkeit: Mittel

  1. Knie Dich zunächst auf den Boden und stütze Deine Hände dann etwas mehr als schulterbreit vor Dir auf dem Boden. Deine Finger zeigen dabei gestreckt nach vorne
  2.  Strecke anschließend Deine Beine gerade nach hinten aus und stelle Dich auf die Zehenspitzen, sodass Dein Körper von den Fersen über die Beine, den Rücken und den Kopf eine gerade Linie bildet. Stelle sicher, dass sich Deine Hände unter Deiner Brust befinden.
  3.  Senke Deinen Körper nun langsam ab, bis Deine Nase beinahe den Boden berührt. Achte darauf, dass Deine Ellenbogen in Position bleiben und sich während der Ausführung nicht weiter nach außen drehen.
  4. Drücke dich im Anschluss langsam wieder nach oben, bis Deine Arme fast ganz durchgestreckt sind, und beginne eine weitere Wiederholung. Insbesondere beim Hochdrücken ist es wichtig, dass Du Deine Körperspannung durch das Anspannen der Bauch- und Po-Muskulatur beibehältst. Nur so können Liegestütze die Muskeln so effektiv wie möglich trainieren.